Muss man Vinzelberg kennen? Ich bin mir jedenfalls ziemlich sicher, dass mein Hobbykollege und ich bei der Planung unserer Tour am 26.03.1991 den Ort Vinzelberg als Ziel weder auf dem Schirm hatten noch wussten, dass es diesen Ort überhaupt gab und eine Bahnstrecke in der Ecke verlief. Ursächliches Ziel war vielmehr, von Hannover aus mal etwas tiefer in den Bereich der ehemaligen DDR hinein zu fahren, da die Strecken hier doch irgendwie noch etwas mehr “Atmosphäre” hatten, als bei uns “im Westen”.

Unser fotografischer Startpunkt lag allerdings noch ganz woanders. Hinter Helmstedt lag knapp südlich von der Autobahn A2 der Ort Hakenstedt - das müsste die Strecke von Eilsleben nach Haldensleben gewesen sein. Hier gab es am Samstagmorgen eine “Blutblasen-Leistung”, die wir uns ausgeguckt hatten. 171 026 gab sich die Ehre, als erstes Fahrzeug an diesem Tag auf dem Diafilm verewigt zu werden.

D18134 171 026

Da wir für den Rest des Tages noch ein paar weitere Züge sehen wollten, verließen wir Hakenstedt und fuhren an die Strecke Oebisfelde- Stendal nach Gardelegen. Hier postierten wir uns östlich des Bahnhofs.

D18135 219 122 D18136 171 031

219 122

171 031

D18138 112  265

112 265

D18140 106 xxx D18141 106 xxx

106 xxx

106 xxx

D18142 219 080

219 080

Von Gardelegen aus ging es weiter in östliche Richtung. Keine genaue Ortkenntnis, keine vernünftigen topografischen Karten, nur das Kursbuch (das ist das Ding, was es früher dankenswerterweise mal in gedruckter Form gab...). Das bedeutete: war an Zug im Anmarsch, ging es dort an die Strecke, wo wir gerade waren. Unser erster Punkt beim Kilometer 128,2 war gar nicht soooo verkehrt...

D18143 218 273

218 273

D18144 112 114

112 114

Noch ein paar Kilometer weiter östlich, etwa in der Hälfte zwischen Gardelegen und Stendal, hatten wir den Bahnhof Vinzelberg ausgemacht. Östlich davon kamen wir über einen Feldweg direkt an die Bahnstrecke, die dort in einem leichten Einschnitt verlief. Der Bewuchs war zurückgeschnitten und wir hatten für die nächste Zeit unseren Fotopunkt.

D18145 130 043

130 043

D18146 171 031
D18147 171 831

171 031

171 831

D18148 120 146

120 146

D18152 130  073
D18150 219 177

219 177

130 073

D18154 219 032
D18153 112 855

112 855 und am Zugende versteckt...

... wird 219 032 mitgeschleppt

D18155 218 273

218 273

D18156 171  007 D18157 171 807

171 007

171 807

D18158 119 122

219 122

Nachdem die Sonne soweit herumgewandert war, dass die Züge aus Westen kommenden Züge im Gegenlicht lagen, machten wir uns langsam auf den Rückweg. Eine letzte Zwischenstation war der Bahnhof in Oebisfelde. Heute lassen einen dort die tristen Anlagen eher erschaudern, als dass sie zum Fotografieren einladen.

D18164 216 161

216 161 mit unbekannter Schwester

D18167 118 563

118 563

D18165 106 xxx

106 xxx

D18168 118 563

118 563

NOF12
Von Helmstedt   nach Hannover   Minden   Bw Emden   Rheine   Halberstadt/Güsten   Vinzelberg   Köln   Koblenz   Bebra   Giessen   Kassel